• LOGIN
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Einführung

Eine Sprache zu erlernen erfordert Zeit und Mühe. Discens Language Learning zielt darauf ab, diesen Prozess für jeden Schüler (und Schülerin) angenehm und effektiv zu gestalten, indem wir auf die persönlichen Lernbedürfnisse eingehen. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen folgen dem gleichen Ansatz. Die Geschäftsbedingungen von Discens Language Learning zielen darauf ab, unsere Aktivitäten für Schülern und Dozenten fair zu gestalten. Die Dozenten (und Dozentinnen) sind angewiesen, diese Geschäftsbedingungen einzuhalten. Gleichzeitig werden die Dozenten aufgefordert, alle unbeabsichtigten Benachteiligungen der Schüler und Härtefälle der Verwaltung mitzuteilen. Discens Language Learning fordert die Schüler ausdrücklich auf, darauf hinzuweisen, was nicht gut funktioniert und was besser gemacht werden kann. In der Vergangenheit hat unsere Verwaltung immer eine Lösung gefunden, die für alle Beteiligten zufriedenstellend war.

Unsere Schüler sind nicht in langfristigen Verträgen gefangen. Die Dozenten können sich den individuellen Bedürfnissen und Wünschen der Schüler widmen. Es gibt keine versteckten Gebühren wie Registrierungsgebühren oder Gebühren für Lernmaterialien.

Discens Language Learning hofft, dass ihre Philosophie der Fairness in jeder der folgenden Geschäftsbedingungen offensichtlich ist.

 

  • 1. Dienstleistungen die zur Verfügung gestellt werden
  • Discens Language Learning ist auf Privatunterricht, in dem ein Dozent ausschließlich mit einem Schüler arbeitet, spezialisiert. Die Lernziele der Schüler bestimmen den Inhalt des Privatunterrichts. Auf Einzelfallbasis, bietet Discens Language Learning weitere sprachliche Dienstleistungen an, wie z.B. Übersetzungen.
  • Discens Language Learning hat die Website discenslearning.com und ist erreichbar per:
  • E-Mail: info@discenslearning.com
  • Skype®: Discens Language Learning (live: ca1763c7b4df540c)
  • WhatsApp®: 0034 644 917 505

 

  • 2. Technische Anforderungen
  • Discens Language Learning führt den Privatunterricht hauptsächlich per Videochat durch. Fast alle Schüler bevorzugen Skype®, aber auf Anfrage kann auch Zoom® benutzt werden. Nur in Ausnahmefällen, wenn Schüler oder Dozenten vorübergehend keine anderen technischen Mittel haben, können stattdessen Videoanrufe mit WhatsApp® arrangiert werden.
  • Der Unterricht per Videochat erfordert, dass die Schüler Zugang zu einem Desktop-Computer, Laptop oder Tablet mit Kamera und Mikrofon haben, auf dem Skype® installiert ist. Kopfhörer sind nicht obligatorisch, aber empfehlenswert. Außerdem ist eine ausreichend schnelle Internetverbindung erforderlich (mindestens 5 MB, optimal wären 10 MB oder mehr). Die Dozenten benutzen Ethernetkabel für ihre Verbindungen und wir empfehlen den Schülern, dies auch zu tun. Die Qualität und Geschwindigkeit einer Ethernet-Verbindung ist besser und schneller als bei WLAN.
  • Der Unterricht per Videochat erfordert ebenfalls, dass jeder Schüler ein Skype®-Konto, eine funktionierende E-Mail-Adresse und vorzugsweise auch ein WhatsApp®-Konto besitzt.
  • Auch wenn dies nicht zwingend erforderlich ist, empfiehlt Discens Language Learning den Schülern, ihre Handynummern ihrem Dozenten mitzuteilen. Dies ermöglicht es den Dozenten z.B. den Schülern WhatsApp®-Nachrichten als Erinnerung zu senden, falls ein Schüler nicht zur geplanten Zeit online ist.

 

  • 3. Kostenloser 45-minütige Probeunterricht
  • Jeder neue Schüler kann von Discens Language Learning einen 45-minütigen Probeunterricht erhalten, um unseren Lernansatz und den persönlichen Dozenten kennenzulernen. Natürlich ohne Kosten und ohne jegliche Verpflichtungen. Danach können die Schüler sich entscheiden, ob sie einfach „fortgehen“ oder ihr Sprachtraining mit Discens Language Learning beginnen möchten.

o In dem Kontaktformular werden die potenziellen zukünftigen Schüler gebeten, ihren Namen, ihre E-Mail-Adressen und ihren Skype®-Benutzernamen anzugeben.

o Um den Probeunterricht zu planen, wird der Schüler auch aufgefordert, drei mögliche Termine (Montag bis Freitag, zwischen 08:00 und 20:00 Uhr, Mitteleuropäische Zeit) für den Probeunterricht anzugeben.

o Discens Language Learning kontaktiert die Schüler nur bezüglich der Planung und Durchführung des Unterrichts. Schüler erhalten keine Werbung oder Newsletter. Bei Discens Language Learning werden die Daten der Schüler nur von ihren Dozenten, unserer Verwaltung und unserem Buchhalter verwendet. Discens Language Learning fragt die Schüler nur nach den Daten, die zur Ansprache der Schüler und zur Planung des Unterrichts benötigt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren „Datenschutzbestimmungen“.

  • Innerhalb eines Arbeitstages nach Erhalt einer Anfrage für einen kostenlosen Probeunterricht sendet Discens Language Learning eine Bestätigungs-E-Mail. Diese Bestätigungs-E-Mail ist entweder für einen der vom Schüler vorgeschlagenen Termine oder schlägt mehrere alternative Termine vor, falls leider keiner der vom Schüler vorgeschlagenen Termine mehr verfügbar ist.
  • Ungefähr 15 Minuten vor dem vereinbarten Beginn des Probeunterrichts sendet der Dozent dem Schüler eine Erinnerungs-E-Mail.
  • Während diesem kostenlosem Probeunterricht versucht Discens Language Learning die Bedürfnisse der neuen Schüler zu verstehen, und zeigt konkret, wie auf ihre Bedürfnisse eingegangen wird. Umgekehrt können neue Schüler feststellen, ob sie den Ansatz von Discens Language Learning mögen und ob zwischen ihnen und ihrem Dozenten eine gute Chemie besteht.
  • Der kostenlose Probeunterricht verpflichtet den Schüler nicht zu weiteren Sprachtraining mit Discens Language Learning. Wenn die Schüler aber von dem Lernansatz überzeugt sind, können sie gleich nach dem Probeunterricht beginnen ihre nächsten (zu bezahlende) Unterrichte mit dem Dozenten zu planen.
  • Discens Language Learning fordert die neuen Schüler auf, uns so bald wie möglich zu informieren, falls der kostenlose Probeunterricht aus persönlichen oder technischen Gründen abgesagt werden muss. Eine zeitnahe Rückmeldung ermöglicht uns, den Termin einem anderen Schüler zuzuweisen und schneller einen neuen kostenlosen Probeunterricht für den Schüler zu einzuplanen.
  • Weitere Einzelheiten zum Austausch von Kommunikationen vor bezahlten Unterrichten und den technischen Anforderungen für Online-Unterrichte sind in „§10. Kommunikation zur Durchführung von bezahlten Unterrichten“ und „§2. Technische Anforderungen“ dargelegt.
  • Wenn ein Schüler von dem Lernansatz und den Geschäftsbedingungen der Discens Language Learning überzeugt ist, jedoch aus irgendeinem Grund den Dozent, der den kostenlose Probeunterricht gegeben hat, nicht mag – was sehr selten vorkommt -, kann Discens Language Learning einen anderen Dozent anbieten, vorausgesetzt, dass dieser andere Dozent zu den bevorzugten Zeiten zur Verfügung steht.
  • Auf Wunsch können die Schüler den Probeunterricht überspringen und Discens Language Learning eine E-Mail mit dem bevorzugten Unterrichtskalender an info@discenslearning.com senden. Während des Probeunterrichts kann der Dozent jedoch das Sprachniveau des Schülers beurteilen, um sich besser auf seinen Unterricht vorzubereiten und die Wünsche und Bedürfnisse des Schülers besser zu verstehen.

 

  • 4. Einzelne Unterrichte und Unterrichtsblöcke
  • Discens Language Learning bietet zwei Arten von Unterrichten an, einen von 60 Minuten und einen von 90 Minuten. Für beide Unterrichtsarten bietet Discens Language Learning einzelne Unterrichte und Blöcke von 10 oder 25 Unterrichten an.
  • Kontinuität ist ein Schlüssel zum Erfolg beim Erlernen einer Sprache. Daher empfiehlt Discens Language Learning den Schülern, Unterrichtsblöcke anstelle von einzelnen Unterrichten zu buchen.
  • Da Unterrichtsblöcke für unsere Verwaltung und den Buchhalter weniger Arbeit sind, bieten wir bei unseren Blöcken von 10 und 25 Privatunterrichten den letzten bzw. die 3 letzten Privatunterrichte kostenlos an. Je mehr Unterrichte Schüler kaufen, desto mehr sparen sie.
  • Gegen Ende eines Unterichtsblocks, können die Schüler bereits neue Unterrichtblöcke erwerben und mit uns die neuen Unterrichtskalender planen.
  • 5. Unterrichte planen, durchführen und kombinieren
  • Discens Language Learning biete Unterricht von Montag bis Freitag von 08:00 bis 20:00 Uhr (Mitteleuropäische Zeit) an. Wir kennen die anspruchsvollen Terminkalender unserer Schüler und bieten daher Unterricht im Einzelfall auch samstags und sonntags an.
  • Aus pädagogischen Gründen empfiehlt Discens Language Learning keine Unterrichte, die kürzer als 60 Minuten sind. Nach unserer Erfahrung sind 90-minütige Unterrichte effektiver als 60-minütige.
  • Die Schüler können beliebig viele aufeinanderfolgende Unterrichte planen. Einige unserer Schüler bevorzugen einen ganzen Nachmittag oder Abend mit mehreren aufeinanderfolgenden Unterrichten, um vom tieferen Eintauchen in die Sprache zu profitieren.
  • Discens Language Learning empfiehlt, Unterrichte in gewissen Abständen zu planen. Jeden Tag Unterricht zu haben wäre in den meisten Fällen das Beste, ist aber leider für die Schüler oft nicht machbar. Die meisten Schüler bevorzugen den Unterricht ein- oder zweimal pro Woche. In jedem Fall entscheiden die Schüler die Dauer und die Häufigkeit, mit der sie sich am wohlsten fühlen und die am besten zu ihnen passt.
  • 6. Planen und Festlegen des Unterrichtskalenders der Schüler
  • Die Schüler werden gebeten den Unterrichtskalender zusammen mit dem Dozenten festzulegen, der ihnen jede mögliche Unterstützung gewähren wird. Die Art und Weise, wie die Unterrichtskalender festgelegt und optimiert werden, hängt von den Vorlieben der Schülers ab. Die Schüler können mit ihrem Dozenten ihren Unterrichtskalender über den Austausch von E-Mails vereinbaren.
  • Discens Language Learning möchte stets den Anforderungen jedes Schülers hinsichtlich des Zeitpunkts und der Dauer des Unterrichts Rechnung zu tragen. Die einzige Einschränkung für die Planung neuer Unterrichte sind die bereits zuvor eingegangenen Verpflichtungen der Dozenten gegenüber anderen Schülern.
  • Discens Language Learning berücksichtigt Unterrichtsanfragen nach dem „first in, first out“-Prinzip.
  • Falls keines der von den Schülern gewünschtes Zeitfenster verfügbar ist, versucht der Dozent, die Anfrage innerhalb der angegebenen bevorzugten alternativen Zeitfenster (z.B., frühmorgens, abends, am Wochenende, nur dienstags und donnerstags usw.) zu berücksichtigen.
  • 7. Rechnungen für Unterrichte
  • Sobald der Unterrichtskalender zur vollen Zufriedenheit der Schüler festgelegt ist, geht Discens Language Learning davon aus, dass die Zahlung für die Unterrichte fällig wird.
  • Daher stellt Discens Language Learning die elektronische Rechnung aus und sendet diese, zusammen mit dem individuellen Unterrichtskalender, per E-Mail an die Schüler.
  • Die Rechnung enthält den fälligen Betrag, das Datum, die Rechnungsnummer, ebenso wie Discens Language Learnings NIF (spanische Steueridentifikationsnummer), Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Website und Bankkonto-IBAN. Darüber hinaus wird in der Rechnung auch den MwSt-Betrag von Null angegeben sowie dass die Dienstleistungen der Discens Language Learning gemäß spanischem Recht von der Mehrwertsteuer befreit sind [Ley 37/1992 de 28 de 28 de Impuesto sobre el Valor Añadido, Artikel 20 Uno 9º].
  • Nach spanischen Gesetz [Real Decreto 1616/2012 de 30 de Noviembre que Regula la Obligación de Facturación, Artículo 6, Apartado 5º] müssen die Rechnungen von Discens Language Learning auch die Namen, die Adressen und die nationale Identitätsnummern (z. B. die deutsche Personalausweisnummer) der Schüler enthalten.

 

  • 8. Bezahlung des Unterrichts
  • Discens Language Learning geht davon aus, dass die Zahlungen für den Unterricht fällig werden, sobald die Schüler die entsprechenden Unterrichtskalender vereinbart haben. Discens Language Learning setzt voraus, dass die Zahlung vor den Unterrichtsstunden eingeht, d. h.
  1. a) vor dem einzelnen Unterricht oder
  2. b) vor dem ersten Unterricht eines Unterrichtsblocks
  • Die Schüler können mit IBAN-Überweisung oder PayPal® bezahlen. IBAN-Überweisungen innerhalb der EU benötigen zwischen 2 und 3 Bankarbeitstage. Nationale und örtliche Feiertage im Land der Schüler oder in Spanien verursachen zusätzliche Verzögerungen. Zahlungen mit PayPal® erfolgen sofort.
  • Per E-Mail übermittelt Discens Language Learning den betreffenden Schülern innerhalb eines Arbeitstages nach Eingang der Zahlungen deren endgültigen Unterrichtskalender und die Bestätigungen über den Eingang der Zahlungen.

o Die von Discens Language Learning ausgestellte Rechnungen und die Zahlungen der entsprechenden Beträge durch die Schüler, gelten als abgeschlossener Vertrag. Discens Language Learning ist verpflichtet und selbstverständlich bereit den Unterricht gemäß dem vereinbarten endgültigen Unterrichtskalender anzubieten.

  • 9. Absagen von Unterrichten
  • Schüler können einen bereits geplanten Unterricht bis zu 48 Stunden vor Unterrichtsbeginn per E-Mail und WhatsApp® absagen. Der abgesagte Unterricht wird auf einen anderen Termin verlegt. Das bedeutet, dass der Schüler bereits für diesen Unterricht bezahlt hat, ein Recht darauf hat und keine zusätzlichen Gebühren für die Verlegung zahlen muss.

o Wenn der Schüler einen Unterricht weniger als 48 Stunden vor dem geplanten Beginn absagt, oder nicht zur vereinbarten Zeit auf Skype® präsent ist (s. „§10. Kommunikation zur Durchführung von bezahlten Unterrichten“), gilt der Unterricht als verpasst. Der Schüler kann in einem späteren Zeitpunkt den Inhalt dieses verpassten Unterrichts nachholen, aber der Schüler muss einen Unterricht erwerben und diesen über E-Mail mit dem Dozenten vereinbaren.

  • Wenn ein Unterricht von dem Dozenten abgesagt werden muss, benachrichtigt der Dozent den Schüler per E-Mail (und wenn möglich auch per WhatsApp®). Der Unterricht wird verlegt. Das bedeutet, dass der Schüler bereits für diesen Unterricht bezahlt hat, ein Recht darauf hat und keine zusätzlichen Gebühren für die Verlegung zahlen muss.
  • 10. Kommunikation zur Durchführung von bezahlten Unterrichten
  • Etwa 5-10 Minuten vor dem Beginn des geplanten Unterrichts ist der Dozent online in Skype® und lädt den Schüler zum Skype®-Videochat ein.
  • Wenn der Schüler nicht online ist und/oder nicht antwortet, versucht der Dozent, den Schüler wiederholt zu kontaktieren, auch per E-Mail, Skype®-Chat-Nachrichten und / oder WhatsApp®-Nachrichten.
  • Nachdem der Dozent 15 Minuten nach dem geplanten Beginn des Unterrichts ohne Antwort auf den Schüler gewartet hat, sagt der Dozent den Unterricht wegen Nichtteilnahme des Schülers ab und informiert den Schüler per E-Mail. Dieser von dem Schüler nicht wahrgenommene Unterricht wird nicht kostenlos verlegt (s.§9. Absagen von Unterrichten“).
  • Der Schüler kann sich bis zu 15 Minuten verspätet melden, ohne dass seinen Unterricht aufgrund dieser Verspätung abgesagt wird, aber wir bitten die Schüler darum, zum vereinbarten Zeitpunkt online zu sein. Die Minuten, die die Schüler verpasst haben, weil sie nicht rechtzeitig gekommen sind, werden nicht als Erweiterung ihres Unterrichtes angeboten, der zur vereinbarten Zeit beendet werden muss, da es absolut nicht vertretbar wäre, den folgenden Schüler wegen eine solche Verspätung warten zu lassen.

 

  • Nach jedem Unterricht (oder jeder Reihe von aufeinander folgenden Unterrichten) sendet der Dozent eine E-Mail mit einer Bestätigung der betreffenden Unterrichte und den von der Verwaltung erstellten Kontostandes. Der Kontostand informiert den Schüler über bereits genommene und noch zu nehmende Unterrichte.
  • 11. Technische Schwierigkeiten
  • Die Dozenten von Discens Language Learning sind mit allen technischen Mitteln ausgestattet, die für den Skype®-Videochat erforderlich sind. Last-minute technische Probleme (Software- und Internetverbindungspannen, Stromausfall…) sind jedoch möglich. Wenn der Dozent aus solchen bedauerlichen und unvorhersehbaren Gründen den Unterricht über Skype® oder Zoom® leider nicht erteilen kann, wird er die Schüler über WhatsApp® darüber informieren. Wenn es die Schüler sind die die technischen Schwierigkeiten haben, sollten sie ebenfalls WhatsApp® nutzen, um den Dozent zu informieren.
  • Wenn es keine anderen technischen Mittel gibt, und um die Unannehmlichkeiten einer kurzfristigen Absage des Unterrichts zu vermeiden, kann, falls die Schüler damit einverstanden sind, der Unterricht ausnahmsweise über WhatsApp® Videoanruf durchgeführt werden.
  • Wenn ein WhatsApp®-Videoanruf ebenfalls technisch nicht möglich ist oder wenn die Schüler nicht damit einverstanden sind und die technischen Schwierigkeiten auf Seiten des Dozenten auftreten, wird der Unterricht für den Schüler kostenlos nachgeholt.
  • 12. Unterrichtsinhalte und Lernmaterialien
  • Der Inhalt der Unterrichte von Discens Language Learning wird auf die individuellen Bedürfnisse und Vorliebe der Schüler abgestimmt.
  • Discens Language Learning basiert auf didaktischen Sequenzen, die thematisch organisiert sind und die kommunikativen Strukturen, Grammatik und Vokabeln umfassen, um die vier Sprachfähigkeiten des Schülers (Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben) zu üben. Die Schüler von Discens Language Learning haben Anspruch nicht nur auf Online-Privatunterricht, sondern auch auf unseren Lernmaterialien, die von unseren Dozenten speziell auf Grundlage der Richtlinien des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen entwickelt und erstellt wurden. Die Lernmaterialien sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht kommerzialisiert werden.
  • 13. Teilnahmebescheinigung
  • Discens Language Learning stellt Teilnahmebestätigungen aus, aus denen hervorgeht, welches Niveau die Schüler erreicht haben und wie viele Unterrichte sie genommen haben. Bitte beachten Sie, dass diese Teilnahmebestätigung, ebenso wie die Teilnahmebestätigungen aller anderen Sprachschulen, keine Zertifizierungen des Kompetenzniveaus sind.
  • Um eine Zertifizierung des Kompetenzniveaus zu erhalten, müssen die Schüler an einer offizielle Prüfung TELC, DELE, SIELE, CELPE-Bras usw. Zertifikaten teilnehmen und diese bestehen.
  • Die Dozenten von Discens Language Learning sind zugelassene Prüfer für die TELC und DELE Zertifikate und bereiten die Schüler gerne auf diese Tests vor.
  • 14. Rückerstattung nicht genutzten Unterrichte
  • Aus praktischen und pädagogischen Gründen kann der Unterricht nicht auf eine andere Person übertragen werden.
  • Nicht genommene aber bezahlte Unterrichte, auch aus einem Block von 10 oder 25 Unterrichten, werden auf Antrag der Schüler rückerstattet. Die kostenlosen Bonusunterrichte der Unterrichtsblocks werden definitionsgemäß nicht bezahlt und können deshalb auch nicht erstattet werden. Die Rückerstattung wird von unserem Buchhalter auf der Grundlage der Discens Language Learning Preisliste auf die für die Schüler günstigste Weise berechnet.
  • Leider müssen wir den Schüler die Verwaltungsgebühr in Höhe von 15,25 € berechnen, die von unserem Buchhalter für die Bearbeitung solcher Rückerstattungen und Überweisungen von Beträge erhoben wird.
  • Um die Betrugsmöglichkeiten einzuschränken, werden alle Rückerstattungen definitionsgemäß auf dasselbe IBAN-Bankkonto, PayPal®-Konto, Kreditkarte oder ähnliches vorgenommen, das bei der Bezahlung der zu erstattenden Unterrichte verwendet wurde.
  • 15. Wechseln von Einzelstunden zu Unterrichtsblocks
  • Discens Language Learning ist sich bewusst, dass die Schüler vorsichtig sind, bevor sie sich langfristig für eine für sie neue Sprachschule entscheiden. Das Ergebnis ist, dass neue Schüler anfangs einzelne Unterrichte und erst später Unterrichtsblöcke kaufen.
  • Discens Language Learnings berücksichtigt diese natürliche und sehr verständliche anfängliche Zurückhaltung und hilft Schülern, die von einzelnen Unterrichten zu Unterrichtsblöcken wechseln möchten.
  • Daher können neue Schüler einen Unterrichtsblock erwerben und bis zu 5 unmittelbar zuvor genommene einzelne Unterrichte nachträglich in einen erworbenen Unterrichtsblock integrieren. Dies hat zur Folge, dass die Kosten des gekauften Unterichtsblocks um den bereits gezahlten Betrag für die bis zu 5 unmittelbar zuvor in Anspruch genommenen Einzelstunden reduziert wird. Die Schüler haben den gleichen Anspruch auf den kostenlosen letzten Unterricht bei 10er-Unterrichtsblöcken und die kostenlosen drei letzten Unterrichte bei 25er-Unterrichtsblöcken.
  • Angesichts des damit verbundenen Verwaltungsaufwands ist Discens Language Learning der Auffassung, dass jeder neue Schüler diese anfängliche Zurückhaltung nur einmal überwinden muss.

 

  • 16. Preisliste
  • Die jeweils gültigen Preise für die Leistungen von Discens Language Learning sind auf der Webseite veröffentlicht.
  • Alle Leistungen, die vor einer Preisänderung bereits bezahlt aber noch nicht erbracht wurden, sind zu diesen niedrigeren Preisen abzurechnen; die Preiserhöhungen sind nicht anzuwenden.

 

  • 17. Änderung dieser Allgemeingeschäftsbedingungen
  • Alle Änderungen dieser Geschäftsbedingungen bedürfen der schriftlichen Form.
Template Design © VibeThemes. All rights reserved.

Setup Menus in Admin Panel